Menu
Menü
X

Aus dem DRIN-Café wird das DRIN-Familienzentrum

Ev. Kirchengemeinde Frankfurt am Main-Hausen

Seit 2017 gibt es das DRIN-Café in Hausen als ein Ort der Begegnung, des Austausches und der Integration aller Menschen im Stadtteil, unabhängig von Alter, Herkunft und Religion. Mitterweile ist das Angebot so ausgeweitet, dass wir seit April 2020 die Unterstützung unserer Arbeit im DRIN-Café durch das Hessische Sozialministerium haben und daher als DRIN-Familienzentrum aktiv werden können - sobald Corona das wieder zulässt.

Im DRIN-Familienzentrum bieten wir allen Menschen im Stadtteil einen Raum für aktives Zusammenleben vielfältiger Kulturen und Religionen an. Ein Ort, an dem wir "Anderssein" respektieren und offen gegenüber Neuem sind. So können wir Gemeinsamkeiten erkennen, Brücken bauen, einander offen und ohne Vorurteile begegnen, uns verstehen lernen und für einander da sein.

Unsere vielfältigen Betreuungs-, Beratungs-, Bildungs- und Integrationsangebote für jede Altersgruppe richten sich an ausländische und deutsche Familien. Über die bestehenden Veranstaltungen hinaus wird es neue Angebote geben, die gemeinsam mit den Menschen vor Ort entwickelt werden, um ihre Wünsche und Bedürnisse aufgreifen zu können. Generationsübergreifende Angebote bieten den Anwohner*innen vielfältige Möglichkeiten für Unterhaltung, sportliche Betätigung, kreative Freizeitgestaltung und bürgerschaftliches Engagement. Wir freuen uns immer über Ihre neuen Ideen und Anregungen!

Über unsere Angebote informieren wir immer mit unserem Flyer, dem E-Mail-Newsletter sowie auf der Website und auf facebook. Sobald Corona gemeinsame Treffen erlaubt, werden wir Sie über das neue Programm informieren.

top