Menu
Menü
X

Lydia ist da!

Endlich geht es los – nach langer, langer Vorbereitung stehen wir mit Lydia am Start.

Die Menschen, die die neue Gemeinde in Hausen und Praunheim geschaffen haben, arbeiten jetzt schon wunderbar vertrauensvoll zusammen. Unsere gemeinsame Konfirmandenarbeit war der große Vorreiter der Kooperation, bereits jetzt ist durch das gemeinsame Gottesdienstkonzept, bei den Chören, beim Fahrdienst und bei den gemeinsamen Vorbereitungen weitere konkrete Zusammenarbeit entstanden.

Noch sind das Erfahrungen Einzelner. In die Breite müssen diese gemeinsamen Erlebnisse erst noch gehen. Das darf seine Zeit brauchen. Und unser Eigenes, unser Herkommen aus den jeweiligen Gemeinden mit ihren Traditionen dürfen wir mitnehmen auf die Reise in die neue Gemeinde.

Aber der Übergang zum kommenden Jahr birgt auch einen Abschied – von der bisherigen Gemeinde. Das darf auch Wehmut hervorrufen.

Freilich nehmen wir nur Abschied von einer äußeren Struktur. Denn was - immer - bleibt, ist Gottes Wort als Orientierung. Sein Geschenk der Liebe, das wir an Weihnachten feiern. Und wir Menschen, die sich immer neu von Gott berühren lassen wollen. Luther nennt die Gemeinschaft, die so entsteht, die „geglaubte Kirche“ - die Gemeinschaft der Glaubenden aus dem Glaubensbekenntnis. Sie verbindet uns Christinnen und Christen in der ganzen Welt. Sie ist die eigentliche Heimat, die uns nichts und niemand nehmen kann. Denn unsere Heimat ist Gottes Liebe. Und die tragen wir in die Welt. Nur dafür ist Gemeinde da.

In diesem Sinne wünsche wir allen einen guten Start ins neue Jahr und in die kommenden Jahre der neuen Lydiagemeinde!

Wichtiges in Kürze

09.02.2020 BBL

Lydia hat neuen KV-Vorsitzenden

Do, 16.01.20 - In der ersten Sitzung des Kirchenvorstands der Lydiagemeinde standen u. a. die Wahlen zum Vorsitzenden resp. Stv. Vorsitzenden des Kirchenvorstands auf der Tagesordnung. Ab sofort ist Dr. Klaus Sauer Vorsitzender des Kirchenvorstands und Pfr. Holger Wilhelm Stv. Vorsitzender des Kirchenvorstands. Auch der Geschäftsführende Ausschuss setzt sich neu zusammen.

09.02.2020 BBL

Gottesdienst "Brot für die Welt"

So, 09.02.20, 11.00 Uhr - Gerne möchten wir Ihnen im Gottesdienst ein Brot für die Welt-Modellprojekt in Indien vorstellen, wo in der streng hierarchischen indischen Gesellschaft Gruppen ganz unten stehen und durch Beratung und Rechtsbeistand darin gestärkt werden, ihre Rechte einzufordern. Im Anschluss an den Gottesdienst in der Ev. Kirche Hausen laden wir Sie herzlich ein zu einer bescheidenen Mahlzeit im Gemeindezentrum.

31.01.2020 BBL

"Zoomania" - Gemeinde-Übernachtung für Kids

31.01./01.02.20 - Die Gemeindeübernachtung wird wieder so cool - Du musst dabei sein! Die Walt Disney-Figuren Polizistin Judy Hopps und Gangsterfuchs Nick Wilde werden wieder spannende Fälle lösen und Du bist dabei! Am besten, Du bringst gleich Deine Freundin oder Deinen Freund mit. Gleich anmelden! Wir freuen uns auf Dich!

31.01.2020 BBL

Zeugnis-Event: Türen auf & Action

Fr., 31.01.20, 10.30 Uhr - Geschafft! Das erste Schulhalbjahr ist rum und das muss - egal wie das Zeugnis ausfällt! - erst mal gefeiert werden. Es gibt Brunch (all day!), coole Spiele, Krea-Angebote und genügend Platz auf dem Sofa zum Chillen. Komm vorbei und verLYNK Dich mit uns! Wir freuen uns auf Dich.

19.01.2020 BBL

Gemeinsames Mittagessen in der Pützerstraße

So, 19.01.20, 12.00 Uhr - Edith und Harald Wolf laden wieder ein zum "Gemeinsamen Mittagessen". Einmal im Monat trefffen sich während der Wintermonate Menschen, die nicht alleine essen oder einfach mal Kochpause machen möchten, in der Bibliothek zum gemeinsamen Essen. Jedes Essen kostet 5 Euro und schmeckt garantiert wie bei Muttern. Rechtzeitige Anmeldung erbeten.

Organspende ist eilig!
16.01.2020 vr

Hessen-Nassau begrüßt Zustimmungslösung

Hessen-Nassau begrüßt die Entscheidung des Bundestags für die so genannte "Zustimmungslösung" bei der Organspende. Widerspruch gab es zuvor gegen die vom Gesundheitsministerium favorisierte "Widerspruchslösung". Warum die klare Position der Kirche?

Krankes Kind mit Vater
23.12.2019 red

Neues Jahr: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben.“

Die Jahreslosung 2020 lautet: „Ich glaube, hilf meinem Unglauben.“ (Markus 9,24) Diese Worte schreit der Vater eines kranen Sohnes heraus. Zuvor hatte Jesus behauptet: Denen, die glauben, sei alles möglich. Nach der verzweifelten Bitte des Vaters heilt Jesus den Jungen. In der Andacht macht sich Kirchenpräsident Volker Jung auf die Suche nach der Kraft, mit der sich dem Unheilvollen entgegentreten lässt.

top